therapie

Das Rind neigt im Laufe einer Erkrankung zu überschießenden Entzündungsreaktionen. Diese müssen im Rahmen einer Behandlung gestoppt werden.

Die Behandlung der Enzootischen Bronchopneumonie umfasst folgende Arzneimittel:

  • Antibiotika zur Bekämpfung bakterieller Infektionen
  • Entzündungshemmer zur Hemmung der Entzündung und Senkung des Fiebers
  • Bisolvon® (Schleimlöser/Bronchosekretolytika) zur Verflüssigung zähen Bronchialschleims

Bei der Behandlung ist zu beachten:

  • Je früher und qualifizierter die Behandlung, desto besser der Erfolg!
  • Ziehen Sie bei den ersten Anzeichen einer akuten Erkrankung Ihren Haustierarzt hinzu!
  • Grundsätzlich gilt: keine Therapie ohne tierärztliche Anweisung!

Unsere innovative Lösung

Hier finden Sie unsere hochwertigen Produkte gegen dieses und weitere Probleme,                um das Wohl Ihrer Tiere zu verbessern.

broschüre - ATEMWEGSERKRANKUNGEN BEI RINDERN

Eine kompakte Broschüre zu den Atemwegserkrankungen bei Rindern können Sie auch in unserem Broschüren Bestellcenter kostenlos anfordern

Tiergesundheit und mehr

Kennen Sie bereits die "Tiergesundheit und mehr"? Dies ist unsere Zeitschrift, die wir 3x jährlich mit aktuellen Informationen rund um Schwein und Rind an Tierärzte, Landwirte, Berater und Interessierte in ganz Deutschland verschicken