therapie

Das Rind neigt im Laufe einer Erkrankung zu überschießenden Entzündungsreaktionen. Diese müssen im Rahmen einer Behandlung gestoppt werden.

Die Behandlung der Enzootischen Bronchopneumonie umfasst folgende Arzneimittel:

  • Antibiotika zur Bekämpfung bakterieller Infektionen
  • Entzündungshemmer zur Hemmung der Entzündung und Senkung des Fiebers
  • Bisolvon® (Schleimlöser/Bronchosekretolytika) zur Verflüssigung zähen Bronchialschleims

Bei der Behandlung ist zu beachten:

  • Je früher und qualifizierter die Behandlung, desto besser der Erfolg!
  • Ziehen Sie bei den ersten Anzeichen einer akuten Erkrankung Ihren Haustierarzt hinzu!
  • Grundsätzlich gilt: keine Therapie ohne tierärztliche Anweisung!

ATEMWEGSERKRANKUNGEN BEI RINDERN

Eine kompakte Broschüre zu den Atemwegserkrankungen bei Rindern können Sie auch in unserem Broschüren Bestellcenter kostenlos anfordern