Vetmedica

Broadline™

BROADLINE Spot on Lösung für Katzen < 2,5 kg BROADLINE Spot on Lösung für Katzen 2,5 7,5 kg

Broadline™

Produktbeschreibung:

Für Katzen, bei denen eine parasitäre Mischinfestation vorliegt oder das Risiko einer solchen durch Zestoden (Bandwürmer), Nematoden (Rundwürmer) und Ektoparasiten besteht. Die Anwendung des Tierarzneimittels ist nur dann angezeigt, wenn gegen alle drei Gruppen gleichzeitig behandelt werden soll.

Gebrauchsinformationen:

1. BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

BROADLINE Spot on Lösung für Katzen < 2,5 kg
BROADLINE Spot on Lösung für Katzen 2,5 7,5 kg

2. QUALITATIVE UND QUANTITATIVE ZUSAMMENSETZUNG

Wirkstoffe:

Jede Einzeldosis (Applikator) enthält:

BROADLINE Spot on Lösung Volumen der Einzeldosis (ml) Fipronil (mg) (S)-Methopren (mg) Eprinomectin (mg) Praziquantel (mg)
Katzen < 2,5 kg 0,3
24,9

30,0 1,20 24,9
Katzen > 2,5 kg 0,9 74,7 90,0 3,60 74,7
Hilfsstoff:

Butylhydroxytoluol (E321) 1 mg/ml.

Die vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile finden Sie unter Abschnitt 6.1.

3. DARREICHUNGSFORM

Lösung zum Auftropfen auf die Haut.
Klare, farblose bis gelbe Lösung.

Art der Anwendung

Zum Auftropfen auf die Haut.

Die Anwendung des Tierarzneimittels sollte ausschließlich auf der bestätigten Mischinfestation mit Ektoparasiten und Nematoden (einschließlich Vorbeugung der Herzwurmerkrankung) oder einem signifikanten Risiko einer solchen Mischinfestation beruhen und gleichzeitig sollte eine Behandlung gegen Bandwürmer angezeigt sein. Wenn kein Risiko einer Co-Infestation besteht, sollte die Anwendung eines Antiparasitikums mit engem Wirkspektrum als Mittel der Wahl in Betracht gezogen werden.

Die Verschreibung sollte auf die individuellen Bedürfnisse der Katze zugeschnitten sein, basierend auf der klinischen Beurteilung, der Lebensumstände des Tieres und der örtlichen epidemiologischen Situation (inklusive Zoonoserisiken, soweit relevant), um ausschließlich Mischinfestationen/Risiken von solchen zu behandeln.
Die Behandlung sollte nicht ohne tierärztlichen Rat von einem Tier auf das nächste übertragen werden.

Blister entlang der gepunkteten Linie mit einer Schere aufschneiden und Folie abziehen. Applikator entnehmen und aufrecht halten. Stempel etwas zurückziehen, Kappe drehen und abziehen. Fell in der Mitte des Nackens zwischen Schädelbasis und Schulterblättern scheiteln, bis die Haut sichtbar wird. Spitze des Applikators auf die Haut aufsetzen und den gesamten Inhalt des Applikators direkt auf die Haut an einem Punkt ausdrücken.

Die Vorbeugung der Herzwurmerkrankung (Larven von Dirofilaria immitis) sollte innerhalb eines Monats nach der ersten zu erwartenden Steckmückenexposition begonnen werden.

Bei einer Behandlung gegen Aelurostrongylus abstrusus kann eine zweite Verabreichung einen Monat nach der initialen Behandlung empfohlen werden.

Indikation

Für Katzen, bei denen eine parasitäre Mischinfestation vorliegt oder das Risiko einer solchen durch Zestoden (Bandwürmer), Nematoden (Rundwürmer) und Ektoparasiten besteht. Die Anwendung des Tierarzneimittels ist nur dann angezeigt, wenn gegen alle drei Gruppen gleichzeitig behandelt werden soll.

Ektoparasiten

Zur Behandlung und Vorbeugung eines Flohbefalls (Ctenocephalides felis). Abtötung von Flöhen innerhalb von 24 Stunden. Eine Behandlung verhindert einen erneuten Befall mit Flöhen für mindestens einen Monat.
Zur Verhinderung eines Flohbefalls der Umgebung durch Hemmung aller unreifen Entwicklungsstadien der Flöhe (Eier, Larven und Puppen) für länger als einen Monat.
Das Tierarzneimittel kann als Teil der Behandlungsstrategie gegen Flohspeichel-Allergie
Dermatitis (FAD) eingesetzt werden.
Zur Behandlung und Vorbeugung eines Zeckenbefalls (Ixodes ricinus). Abtötung von Zecken innerhalb von 48 Stunden. Eine Behandlung verhindert einen erneuten Befall mit Zecken für bis zu 3 Wochen.
Zur Behandlung der Kopfräude (Notoedres cati).
Zestoden
Zur Behandlung eines Befalls mit Bandwürmern (Dipylidium caninum, Taenia taeniaeformis, Echinococcus multilocularis, Joyeuxiella pasqualei (adult) und Joyeuxiella fuhrmanni (adult)).

Nematoden

Zur Behandlung eines Befalls mit Magen-Darm-Würmern (L3-, L4-Larven und adulte Stadien von Toxocara cati, L4-Larven und adulte Stadien von Ancylostoma tubaeforme sowie adulte Stadien von Toxascaris leonina und Ancylostoma brazilienze).
Zur Behandlung eines Befalls mit felinen Lungenwürmern (L3 Larven, L4 Larven und adulte Stadien von Aelurostrongylus abstrusus, L4 Larven und adulte Stadien von Troglostrongylus brevior ).
Zur Behandlung einer Infestation mit Haarwürmern (Capillaria plica).
Zur Vorbeugung der Herzwurmerkrankung (Larven von Dirofilaria immitis) für einen Monat.

Dosierung

Die empfohlenen Minimaldosen betragen 10 mg/kg Körpergewicht für Fipronil, 12 mg/kg für (S) Methopren, 0,5 mg/kg für Eprinomectin und 10 mg/kg für Praziquantel.

Wählen Sie die für das Körpergewicht der Katze geeignete Applikatorgröße.

Gewicht der Katze Volumen der Einzeldosis (ml) Fipronil (mg) (S)-Methopren (mg) Eprinomectin (mg) Praziquantel (mg)
< 2,5 kg 0,3 25 30 1,2 25
2,5-7,5 kg 0,9 75 90 3,6 75
>7,5 kg Geeignete Kombination von Applikatoren Geeignete Kombination von Applikatoren Geeignete Kombination von Applikatoren Geeignete Kombination von Applikatoren Geeignete Kombination von Applikatoren

Gegenanzeigen

Nicht bei kranken oder rekonvaleszenten Tieren anwenden.
Nicht bei Kaninchen anwenden.
Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber den Wirkstoffen oder einem der sonstigen Bestandteile.