Vetmedica

Dindoral® SPF

Zur Verabreichung über das Trinkwasser nach Auflösung für Puten

Dindoral® SPF

Produktbeschreibung:

Aktive Immunisierung von Puten zur Reduktion von Mortalität, klinischen Symptomen und Läsionen durch die Hämorrhagische Enteritis der Puten.

Gebrauchsinformationen:

Produktinformation:

Dindoral® SPF

Lyophilisat zur Herstellung einer Suspension für die Verabreichung über das Trinkwasser, für Puten

2. QUALITATIVE UND QUANTITATIVE ZUSAMMENSETZUNG

Jede Dosis des aufgelösten Impfstoffes enthält:

Arzneilich wirksamer Bestandteil:
Attenuiertes Virus der Hämorrhagischen Enteritis (HE) der Puten,
Stamm Domermuth, mind. .................................................. 9 EU *
(Wirtssystem: Milz gesunder Puten)

* 1 EU: Dosis, die zum Erzielen eines ELISA-positiven Serums beim geimpften Tier ausreicht.

Sonstige Bestandteile:


Eine vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile finden Sie unter Abschnitt 6.1. der Fachinformation.

3. DARREICHUNGSFORM

Lyophilisat zur Herstellung einer Suspension für die Verabreichung über das Trinkwasser.
Aussehen: dunkles Pellet.

Art der Anwendung

Die Puten werden einmal ab einem Alter von 28 Tagen geimpft.

Um den Impfstoff gebrauchsfertig zu machen, die Nadel einer mit Trinkwasser gefüllten Sprit-ze durch den Verschluss der Flasche stechen. Das Wasser injizieren und den vollständig re-suspendierten Impfstoff mit der Spritze aufziehen. Den Inhalt in den Behälter mit der zur Imp-fung benötigten Trinkwassermenge entleeren. Die Impfstoffflasche zweimal ausspülen, um den Impfstoff vollständig wiederzugewinnen.

Indikation

Aktive Immunisierung von Puten zur Reduktion von Mortalität, klinischen Symptomen und Läsionen durch die Hämorrhagische Enteritis der Puten.

Beginn der Immunität: 1 Woche nach Erstimpfung.
Dauer der Immunität: 4 Monate.

Dosierung

Impfung über das Trinkwasser:
Für 1000 Tiere wird ein gefriergetrocknetes Impfstoffpellet zu 1000 Dosen in 1 ml Trinkwasser resuspendiert und anschließend in so viel Trinkwasser verdünnt, wie in ein bis zwei Stunden aufgenommen wird. Vor der Impfung sollte den Tieren für zwei Stunden das Trinkwasser ent-zogen werden.

Gegenanzeigen

Kranke Tiere sind nicht zu impfen.
Bis 1 Woche nach der Impfung sollen keine Impfungen mit anderen Impfstoffen durchgeführt werden.