Parasitenbekämpfung

Eine Parasitenbekämpfung stützt sich in der Tierproduktion gewöhnlich auf den Einsatz von Antiparasitika. Die Behandlung sollte für optimalen langfristigen Erfolg in ein Gesamtkonzept eingegliedert sein. Einerseits müssen bei der Bekämpfung die Entwicklungszyklen der Parasiten berücksichtigt werden, andererseits sollten weiterführende Maßnahmen wie z.B. das Weidemanagement, die Futtergewinnung und Konservierung aber auch der Tierverkehr überprüft werden.

Im Folgenden werden verschiedene mögliche Gesichtspunkte einer Parasitenbekämpfung im Betrieb dargestellt:

STRATEGISCHE PARASITENBEKÄMPFUNG

Mit dem Begriff „strategisch“ wird der geplante Einsatz von Antiparasitika beschrieben, der neben den Eigenschaften der Antiparasitika auch die Entwicklung der Parasiten in den Behandlungsplan mit einbezieht. Bei korrekter Anwendung der
Antiparasitika sollten weitere Maßnahmen nicht mehr notwendig sein.

BVDzero.de Startseitenbild

selektive parasitenbekämpfung

Bei dieser Form der Parasitenbekämpfung kommt der Diagnostik eine große Bedeutung zu. Behandlungen erfolgen nur nach Überschreiten von vorgegebenen Schwellenwerten (wie Eizahl pro Gramm Kot). Die Dynamik der Parasitenpopulation wird durch eine selektive Behandlung weniger als bei einer strategischen Behandlung beeinflusst. Auf der anderen Seite ist es durchaus sinnvoll, im Rahmen der Verzögerung einer Resistenzentwicklung stets eine Parasitenbürde im Tier und auf der Weide zu tolerieren. Sollten nach Behandlungsmaßnahmen noch Parasiten im Tier überleben (z. B. durch eine Resistenz) stehen die Eier und Larven von diesen in Konkurrenz mit nicht resistenten Parasiten der gleichen Art.

Unsere innovative Lösung

Hier finden Sie unsere hochwertigen Produkte gegen dieses und weitere Probleme,                um das Wohl Ihrer Tiere zu verbessern.

Broschüre - Parasitenkunde RIND

Eine kompakte Broschüre zur Parasiten bei Rindern können Sie auch in unserem Broschüren Bestellcenter kostenlos anfordern

Tiergesundheit und mehr

Kennen Sie bereits die "Tiergesundheit und mehr"? Dies ist unsere Zeitschrift, die wir 3x jährlich mit aktuellen Informationen rund um Schwein und Rind an Tierärzte, Landwirte, Berater und Interessierte in ganz Deutschland verschicken