COVID-19: Kunden aus dem Bereich Tiergesundheit

Im Zuge der weltweiten Ausbreitung von COVID-19 und da die Erkrankung alle Lebensbereiche betrifft, sehen wir es als unsere Pflicht an, uns um die Gesundheit und das Wohlergehen unserer Mitarbeiter, Kunden und der Tiere, für die wir sorgen, zu kümmern. Die Versorgung unserer Kunden mit den Produkten und Services, die sie benötigen, hat für uns höchste Priorität. Im Folgenden finden Sie ein Update zum aktuellen Status sowie unseren Maßnahmen.

Wir wissen, dass viele unserer Kunden in den betroffenen Ländern aktuell Herausforderungen bei der Pflege der Tiere und der Gewährleistung des laufenden Geschäftsbetriebs bewältigen müssen. Wir möchten unseren Kunden unsere kontinuierliche Unterstützung zusichern.
Unsere Außendienstmitarbeiter stehen weiterhin für Termine, Besprechungen, Beratung und Unterstützung über Kanäle wie Telefon, E-Mail und Videokonferenzen zur Verfügung.
Um unsere Kunden besser unterstützen zu können, investieren wir momentan Zeit und Ressourcen in den Ausbau unseres digitalen Kommunikations- und Informationsangebot – unter anderem auf www.vetmedica.de.

Weltweit arbeiten zahlreiche Regierungen daran, Bereiche des öffentlichen Lebens wieder zu öffnen, einige Länder setzen entsprechende Pläne bereits konkret um. Wir gehen davon aus, dass wir im Zuge dieser Entwicklungen schrittweise wieder mehr persönliche Kundenbesuche durchführen können. Das Vorgehen richtet sich nach den jeweiligen Vorgaben der Länder und Regionen. Wie wir in Deutschland verfahren können, hängt davon ab, wie sich die Situation hierzulande entwickelt.
Alle unsere Produktionsstätten sind unter Beachtung entsprechender Sicherheitsmaßnahmen in Betrieb. Einige davon haben ihr Aktivitätslevel angepasst. Die Hauptgründe hierfür sind: Erstens eine durch COVID-19 verursachte Verknappung pharmazeutischer Grundstoffe, die für die Herstellung einiger bestimmter Produkte benötigt werden, sowie zweitens ein eingeschränkter Zutritt zu den Betriebsanlagen für einige Angestellte aufgrund betrieblicher und behördlicher Richtlinien zum Schutz der Angestellten und der Bevölkerung.

Leider kommt es aktuell vereinzelt zu Lieferengpässen bestimmter Produkte in Deutschland. Wir bedauern dies sehr und arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung.
Ihre Fragen beantworten Ihre/n Außendienstmitarbeiter/in gerne unter der bekannten Rufnummer. Bei generellen Fragen sind wir auch telefonisch unter 0800/2900270 oder per E-Mail an tiergesundheit@0de746259f9649c38f64c16679f31751boehringer-ingelheim.com für Sie da.

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und bleiben Ihr Partner, während wir die derzeitige Situation gemeinsam bewältigen.

Ihr Team der Boehringer Ingelheim Tiergesundheit

Weitere Informationen über den Unternehmensbereich Tiergesundheit finden Sie hier: https://www.boehringer-ingelheim.de/tiergesundheit/uebersicht

zurück