Vetmedica

Hand in Hand für klimaneutrale Logistik

Die Boehringer Ingelheim Tiergesundheit und unsere Logistik bringen seit Anfang 2022 die Lieferungen klimaneutral zu Ihnen. Und auch unser Logistikzentrum arbeitet seit 2021 schon klimaneutral. Das ist aber erst der Anfang, welche weiteren Themen wir gemeinsam anpacken, erfahren Sie hier.

Hand in Hand für Klimaneutralität

Die Boehringer Ingelheim Tiergesundheit und die Boehringer Ingelheim Logistik bringen seit Anfang 2022 die Lieferungen klimaneutral zu ihren Kunden.

LKWs und Sprinter auf vollen Straßen, stapelweise Europaletten und Berge an Verpackungsmaterial – diese Bilder verbinden viele mit dem Stichwort Pharmalogistik. Es ist eine Mammutaufgabe eine solch komplexe Lieferkette nachhaltig zu gestalten.
Doch das Logistikzentrum von Boehringer Ingelheim packt’s an und sorgt Hand in Hand mit dem deutschen Geschäftsbereich der Boehringer Ingelheim Tiergesundheit für nachhaltige Verbesserungen in den Logistikprozessen. Seit dem 01.01.2022 erfolgen die Lieferungen zum Kunden vollständig klimaneutral.

Klimaneutrale Logistik

Der erste Meilenstein für mehr Nachhaltigkeit in der Logistik wurde bereits 2021 gelegt. So bezieht das Logistikzentrum einen Großteil seines Stroms über eigene Photovoltaikanlagen. Der Rest stammt zu 100 Prozent von Wasserkraftwerken aus dem europäischen Alpenraum. Dadurch arbeitet auch das Logistikzentrum von Boehringer Ingelheim klimaneutral.
„Das bringt uns unseren Klimazielen einen großen Schritt näher,“ freut sich Betina Prestel, Leiterin der Tiergesundheit in Deutschland. „Gemeinsam mit unserem Logistikpartner und darüber hinaus auch mit anderen Partnern tüfteln wir weiter an innovativen Ideen, wie wir energie- und ressourceneffizient liefern können. Wir haben noch viele gute Ideen für mehr Klimaschutz in unseren Prozessen und brennen dafür, diese möglichst schnell auch in die Tat umzusetzen.“

So können Sie mithelfen

Stellen Sie um und erhalten Sie Ihre Rechnungen künftig digital.
Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie uns, wertvolle Ressourcen zu schonen. Für jede Einwilligungserklärung zum digitalen Rechnungsversand pflanzt die Boehringer Ingelheim Tiergesundheit einen Baum im Binger Wald. Gemeinsam unterstützen wir so ein regionales Projekt zur Wiederaufforstung im Mittelrheintal.

Weitere Projekte für mehr Klimaschutz

In einer gemeinsamen Projektgruppe der Boehringer Ingelheim Tiergesundheit Deutschland und der Boehringer Ingelheim Logistik wird viel über weitere Schritte hin zu einer nachhaltigeren Logistik diskutiert. Aktuell ist das Thema Verpackungen eines der Schwerpunkte: „Wir möchten so viel Verpackungsmaterial wie möglich einsparen und auf nachhaltigere Materialien umstellen. Dabei muss stets sichergestellt sein, dass unsere Produkte für den Transport und für den Gebrauch beim Kunden sicher verpackt sind“, erläutert Dr. Johanna Stoiber, Marketingverantwortliche im Bereich Tiergesundheit und Projektverantwortliche für das Nachhaltigkeitsprojekt.
Geschäftsführerin Betina Prestel ist zuversichtlich:
„Für eine nachhaltige, gemeinsame Zukunft werden wir diese Aufgabe Hand in Hand meistern.“

Boehringer Ingelheim Vetmedica GmbH | Binger Straße 173 | 55216 Ingelheim am Rhein

Unser Newsletter